Facesitting Herrin - Dominante Facesitting Girls - Page 11

Die mickrigen und armseligen Loser kann man einfach für alles benutzen. Goddess Stephanie möchte masturbieren und benutzt das Gesicht des Losers für ihre Pussy Dominanz. Zuerst klebt sie ihm den Mund zu und beginnt mit ihrer Pussy an seiner Nase zu reiben. Er kann nicht atmen, doch die Goddess wird erst aufhören, wenn sie ihren Orgasmus hatte. Es interessiert die Goddess auch nicht, ob der Loser bei dem Gesichtsfick noch atmen kann. Der Sklave ist nach der Mumifizierung nur noch ein menschliches Möbelstück.


Den Arsch einer heißen Money Princess anzubeten, ist für dich das Größte, dann musst du zuerst bezahlen. Bei der Arschanbetung bekommst du Loser ein Facesitting und dafür musst du natürlich auch erst einmal bezahlen. Dein Platz ist auf deinen Knien, um die Princess zu verehren, mehr bist du nicht wert und das weißt du auch. Also mach dich auf ein brutales Facesitting gefasst, denn du darfst nur dann Atmen, wenn die Princess dir das erlaubt. Also geh auf die Knie und gehorche.


Wenn die Mistress ein Sitzkissen braucht, dann benutzt Miss Medea Mortelle das Gesicht ihres persönlichen Sklaven. Der Gesichtshocker freut sich sogar, dass die Mistress ihn benutzt. Aber nach einer Weile ist es der Mistress zu langweilig und sie zwingt den Loser, sich nackt auf den Boden zu legen, dann setzt sie sich mit ihrem String auf sein Gesicht. Miss Medea Mortelle liebt es, wenn der Loser bei dem Facesitting hilflos nach Atem ringt. Zwischen kurzen Atemzügen darf er ein bisschen wichsen.


Eine Herrin mit weiblichen Kurven sorgt für harten Sitz-Spaß mit viel Gewicht und guter Laune. Dicke Titten und knackig, pralle Schenkel, all das kannst du bei dieser Lady erwarten, die sich komplett auf dein Gesicht setzen wird. Dabei hockt sie sich nicht einfach nur leicht drauf, sondern drückt ihren Hintern schön feste rein, sodass du ihrer strengen Behandlung in keinem Fall entkommen kannst. Aber das willst du ja auch nicht, oder?


Schlankes Top-Model braucht einen Mann, der sich unterwerfen lässt und keine Widerworte gibt. Bist du der Richtige? Möchtest du die zarten Po-Backen der sexy Herrin direkt in deinem Gesicht spüren, ihre weiche Haut berühren und den Duft ihrer Möse erfahren? Das Top-Model ist zu heißen Spielen bereit. Facesitting im Body, lautet ihr Motto. So bleiben ihre wichtigsten Zonen verdeckt und du kannst nur erahnen, was die fiese Herrin unter ihrem knappen Outfit verbirgt.


Massive Pobacken drücken sich in deine Fresse. Mit einer engen Jeans, kommt die Macht der Frau noch besser zur Geltung. Bei dieser Herrin darfst du deine Nase tief zischen ihrer Arschritze in der Hose versenken und riechen, was sie zu bieten hat. Die hitze ihrer Muschi strömt dir entgegen und du schnupperst der Duft einer geilen Frau, die sich feste auf dich drückt und deinen Kopf noch tiefer hineinstößt, damit du keine Luft bekommst.


Als Sitzkissen wirst du missbraucht, wenn du diese beiden Ladys kennenlernst. Die Herrinnen Anna und Mia zeigen dir, was Dominanz bedeutet und nutzen ihre ganze Macht, um dich am Boden zu halten. Mit ihrem Gewicht und den prallen Ärschen setzen sich die Herrinnen auf dein Gesicht. Zunächst einzeln und dann zu zweit kannst du dich über doppelten Muschiduft freuen. Heiße High Heels und sexy Dessous sind bei diesem Facesitting sogar inklusive.


Die Göttin Lady Kara macht Männer heiß. In engen Hotpants ermöglicht sie den Blick auf ihre knackigen, kleinen Pobacken, die sie Männern gerne entgegenstreckt. Wer mehr möchte, lässt sich von der Herrin einfach das Gesicht plattdrücken. Sofort setzt sich die motivierte Blondine mit ihren Hintern auf das Sklavengesicht und raubt jedem Mann die Luft zu Atem und seinen Verstand. Ein wenig Trampling auf nackter Brust durch Lady Karas nackte Füße darf dabei nicht fehlen.


Feste drückt sich der Leggingshintern auf sein Sklavengesicht. Das Opfer muss in der Box ziemlich leiden, denn er wird als Sitzhocker missbraucht und kann sich den Taten der Mistress nicht widersetzen. Die rothaarige Schönheit im engen Korsett drückt ihre prallen Arschbacken in den schwarzen, engen Leggings feste auf ihn. Nur mit Mühe schnappt er einige Züge Luft auf, während sich der dicke Hintern weiter unter dem Gewicht der Herrin auf sein Gesicht absenkt.


Mistress Gaia mag es extrem und fesselt ihren komplett verhüllten Sklaven an Armen und Beinen und am ganzen Körper. Komplett regungslos, muss sich der Sklave alles gefallen lassen, wozu die Mistress Lust hat. Dazu zählt auch eine Sitzeinlage auf seinem Gesicht. Zwar bekommt der Sklave kaum Luft durch seine Maske, doch er liebt es den Duft der Herrin durch das enge Höschen einzuatmen und genießt es, wenn sie sich dabei fingert.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive