Ersticken | Facesitting Herrin

Alle Artikel, die mit "Ersticken" markiert sind

Die Goddess trägt ein Spitzenhöschen und eine Nylonleggins für die Arschdomination. Der Arschanbeter muss heute leiden, denn er bekommt zusätzlich eine Nippelfolter. Eigentlich wollte sie den Loser als menschliches Sitzkissen benutzen, doch sie hatte Lust, ihn zu erniedrigen und zu quälen. Bei der Atemkontrolle bekommt er keine Luft und er hat Angst zu ersticken. Natürlich spielt die Goddess mit seiner Angst und neckt ihn. Immer wieder setzt sie sich mit ihrem ganzen Gewicht auf sein Gesicht, bis sie keine Lust mehr hat.


Nun kannst du sehen, was auf dich mickriger Arschanbeter zukommt. Mit dem sexy Arsch setzt sich die Goddess auf dein Gesicht, doch du bekommst ein Facesitting bei dem du fast ersticken wirst. Doch es macht dich geil, wenn die Pobacken deine Nase umschließen. Die große Ehre, als menschlicher Hocker dienen zu dürfen, ist für deinen Loserschwanz eine große Herausforderung. Wie lange du das wohl aushalten kannst unter dem göttlichen Arsch und wie lange kannst du wohl ohne Atem auskommen. Man wird sehen.


Auf eine wackelige Bank in der Küche der Mistress muss sich der Arschanbeter legen, um sein Facesitting zu empfangen. Hier wird der Loser nicht nur gedemütigt, sondern auch in Angst versetzt, denn er fragt sich, ob die Bank das Gewicht aushalten kann. Aber die Mistress weiß, was sie tut und genießt die Atemkontrolle. Den Loser zu ersticken ist nur ein kleiner Teil ihrer Arschdominanz. Für die Mistress ist der Arschanbeter nur eine weiche Unterlage, um auf der harten Bank sitzen zu können.


Es gibt eine geile Box, um Sklaven mit dem Arsch zu ersticken. So eine Box versucht Lady Lola auch gerade aus und sie muss feststellen, dass sie sehr bequem ist, denn man kann den Sklaven perfekt fixieren und einsperren. Eine perfekte Unterstützung beim Facesitting. Da kann die Lady sich um ihren Orgasmus kümmern und braucht den Loser nicht zu beachten. Der Sklave kann mit seiner Nase sehr tief in den Arsch oder die Pussy eindringen und die Lady hat ihren Spaß.


Zur Domination gehört dazu, den Sklaven hemmungslos auszunutzen. Facesitting ist eine Folter, die sich sogar zwei Herrinnen teilen können. Der Sklave ist sehr hilflos, denn eine sitzt auf seinem Gesicht, während die andere Herrin seinen Loserschwanz melkt. Sie wechseln sich ab, den Loser heißzumachen und dann wieder zu ersticken. Er weiß im Grunde nicht, was mit ihm geschieht, denn er ist nur ein menschliches Möbelstück. Die Herrinnen nutzen ihn einfach zu ihrem persönlichen Vergnügen und quälen den Loser, bis er heult.


In ihrer Lederleggins sieht die Princess sehr sexy aus und damit macht ein Facesitting besonders viel Spaß. Da die Princess sehr zierlich ist, sorgt die Lederhose dafür, dass der Loser kaum Luft bekommt. Besonders lange bleibt sie auf dem Gesicht ihres menschlichen Hockers sitzen und er zappelt wie verrückt, angeblich weil er keine Luft bekommt. Er hatte es doch so gewollt, dann muss er eben die schmutzigen Füße sauber lecken. Danach lässt die Princess ihn wieder unter ihrem Arsch ersticken.


Clever und versaut, führen Teodora, Joss und Maya so manchen Mann an der Nase herum. Die geilen Flittchen haben immer die Kontrolle. Hört ein Mann nicht auf ihre Wünsche, wird er leiden. Dann werden aus den drei Frauen harte Dominas, die mit ihren strengen Demütigungen jeden Spinner unter Kontrolle bekommen. Du dachtest, Du kannst Dich gegen diese geballte Ladung Frauenpower wehren? Falsch gedacht, denn mit ihren prallen Ärschen, werden Teodora, Joss und Maya auch dein erbärmliches Gesicht zerdrücken, bis Du kurz vor dem Ersticken bist.


Marina ist ganz neu in dem Team. Und sie will direkt fies loslegen und dem Sklaven zeigen, was für eine Behandlung er zukünftig von ihr zu erwarten hat! Sie packt ihren geilen Arsch in schwarzen Leggings fest auf sein Gesicht und macht ihn schön platt! Unter dem harten Leder dringt keine Luft mehr bis zu seinem Gesicht vor, so dass sein Vorrat immer knapper wird! Wird sie frühzeitig aufhören? Oder wird sie ihn noch ersticken...!?


Diese dominante Lady will nicht dass ihr Losersklave die selbe gute Luft atmet wie sie selber und setzt sich nur im Tanga auf seine Fresse. Unter dem vollen Gewicht seiner Herrin hat der Sklave keine Chance zu atmen und wenn sie gütigerweise mal ein paar Sekunden hoch geht, dann nur damit er an ihrem Arsch riechen kann!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive