Dominiert | Facesitting Herrin

Alle Artikel, die mit "Dominiert" markiert sind

Während die Mistress einige Positionen ausprobiert, wie sie ihren Arschanbeter als menschliches Möbelstück benutzen kann, um bequem zu sitzen, zappelt der Loser, doch er kann nicht fliehen. Zuerst sitzt sie mit ihrer Leggins auf dem Gesicht, doch dann zieht sie ihre Hose aus und trägt nur noch ihren String. Damit kann sie die Nase des Sklaven tief in ihren Backen vergraben. Zu spät merkt sie, dass sie ihn fast erstickt, gnädigerweise lässt sie ihn mal Luft holen, doch dann dominiert sie ihn weiter.


Arschanbeter kommen auf ihre Kosten, wenn sie von prallen großen Ärschen dominiert werden. Dieser Sklave liebt es, wenn seine Mistress seine Nase in den prallen Pobacken vergräbt. Als besondere Köstlichkeit bekommt er saftige Fürze zu riechen. Er kann es kaum erwarten, dass er die Fürze seiner Mistress fressen kann. Für die Mistress ist der menschliche Hocker sehr bequem und sie ignoriert es, dass er fast erstickt und dass sein Genick unter ihrem Gewicht fast bricht. Es ist so geil zuschauen zu dürfen.


Arschdominationen sind sehr geil, doch wenn eine Sklavin von einem heißen Arsch dominiert wird, ist das schon extrem geil. Die Sklavin schnüffelt gerne an dem verschwitzten Arsch ihrer Mistress. Es ist kein Wunder, denn jeder betet den wundervollen Arsch von Mistress Aurora an. Die Arschanbetung zeigt der Sklavin, dass sie nichts wert ist und die Mistress über ihr steht. Die Mistress sorgt dafür, dass die Sklavin ihre Nase sehr tief in die Arschritze steckt oder die Herrin reitet das Gesicht der Loserin.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive