Facesitting Herrin - Dominante Facesitting Girls

Du! Ja, Du! Schau hier mal zu. Sieh genau hin, was ich mit dem Gesicht meines glücklichen Sklaven so alles anstelle. Er kommt in den Genuss, dass ich mich nur in Strumpfhose bekleidet mit meinem geilen Arsch auf sein Gesicht setze. Und meine sexy Füße reibe ich ihm auch noch in seine Gesicht, während ich seinen Körper als menschliches Sitzkissen benutze. Und weißt Du, warum Du genau zusehen sollst? Du kannst Dich nämlich ebenfalls als mein nächstes Sitzkissen bewerben. Vorher solltest Du aber wissen, ob Du mir auch gewachsen bist.


Ich liebe es, das Gesicht meines Sklaven als Sitzkissen zu missbrauchen. Vor allem, wenn mein Knackarsch in meinen Lieblingsjeans steckt, fühlt sich das einfach wunderbar an. Ich weiß, dass der grobe Stoff ihm im Gesicht weh tut. Je mehr er sich also unter mir versucht zu winden und frei zu kommen, umso größere Schmerzen hat er dabei. Er muss also mein Spielchen wohl oder übel mitmachen: ich kontrolliere seinen Atem mit meinem Hintern.


Muderotica ist eine Herrin, die es sich nicht nehmen lässt, ihre Sklaven gut zu präparieren, bevor sie sie quält. So wie diesen hier. Sie wickelt sein Gesicht straff in Frischhaltefolie ein und lässt nur ein kleines Loch für seine Nase frei. Er bekommt nur dadurch noch Luft. Das macht es für sie bedeutend einfacher, ihm seinen Atem zu nehmen und zu kontrollieren, wann er mal Luft holen kann. Um ihm die Luft zum Atmen zu nehmen, setzt sie sich mit ihrem nackten Arsch nur noch im String auf sein Gesicht.


Eigentlich würde ich mir ja wünschen, dass der Loser unter mir gar keine Luft mehr bekommt und in Ohnmacht fällt. Das habe ich nämlich am liebsten. Aber der hier kann immer noch ein bisschen atmen. Aber wenigstens muss er dabei den vollen Geruch meiner stinkigen Unterwäsche inhalieren. Wann er davon in Ohnmacht fällt, ist nur eine Frage der Zeit. So macht mir Luftreduktion am meisten Spaß. Die Hackfresse soll richtig leiden und sich wünschen, er wäre mir nie begegnet und aufs Zimmer gefolgt. Das hat er jetzt davon.


Herrin Jolie Glamour macht es sich auf ihrem menschlichen Sitzkissen gemütlich und genehmigt sich dabei erstmal ein schönes Glas Sekt. Das Gesicht des fetten Losers unter ihr ist aber auch echt gemütlich. Und auf seinem Brustkorb herum zu hüpfen macht ihr auch großen Spaß. Er hat dabei natürlich Probleme, vernünftig Luft zu bekommen. Aber hey! Scheiß doch was auf den Loser. Wenn die Herrin ihren Spaß haben will, hat er eben zu gehorchen und die Fresse zu halten. Beschwerden werden nicht angenommen!


Hach, wie ich es doch liebe, bei meinem Sklaven die totale Atemkontrolle zu haben. Dabei kann ich meine sadistische Ader vollends ausleben. Der Loser zappelt unter mir, weil er keine Luft mehr bekommt, wenn ich mit meinem extrem sexy Arsch auf seinem Gesicht sitze. Ich verstehe gar nicht, wie er das nicht genießen kann. Oder verstehst Du das? Du wärst doch gerne an seiner Stelle und wärst mir liebend gern ausgeliefert. Denn das Beste kommt ja noch, wenn ich erst die Hose ausziehe. Du kannst Dir sicher denken, was.


Mein Sklave war in letzter Zeit ganz schön nervig und hat mir sogar Widerworte gegeben. Das muss natürlich bestraft werden. Ich fessele ihn in einer richtig unbequemen Position auf der Streckbank und wickle seinen Kopf und sein Gesicht in Folie. Er kriegt kaum noch Luft, wirklich nur das Nötigste an Sauerstoff kommt noch da durch. Und da er sich immer noch wehrt, reduziere ich seinen Atem immer weiter, erst mit den Händen und dann, indem ich mich auf seinen Brustkorb und schließlich auf sein Gesicht setze. Der wird schon noch lernen, dass er mir lieber keine Widerworte mehr gibt.


Liliana kommt frisch aus dem Urlaub und ihr Sklave stöhnt schon, als sie reinkommt. Sie hat es sich offensichtlich ziemlich gut gehen lassen, denn sie hat auf jeden Fall ein paar gute Kilo Gewicht zugelegt. Natürlich ist auch ihr Hintern deutlich größer geworden. Mit dem setzt sie sich jetzt erstmal schön auf ihr menschliches Sitzkissen und steht nur hin und wieder mal kurz auf, damit der Sklave kurz Luft schnappen kann. Aber er muss schon ganz schön leiden. Ihr Übergewicht macht sich schon ziemlich bemerkbar.


Es gibt doch wohl nichts geileres als eine sexy Herrin, die sich mit ihrem prallen Jeansarsch mitten auf Dein Gesicht setzt. Na, kannst Du Dir das vorstellen? Wie Du ihr ganzes Gesicht auf Deinem Gesicht spürst? Wie Du ihren Arsch durch die Jeans riechen kannst? Wie Du nach Atem ringst und trotzdem nicht willst, dass sie wieder aufsteht? In diesem Clip bist Du hautnah dabei, denn Amanda Rey hat extra für Dich eine heiße POV Facesitting Orgie gefilmt. So nah bist Du einem geilen Frauenhintern noch nie mit dem Gesicht gekommen.


Die strenge Herrin Gaia hat ihren Sklaven in ein cleveres Bondage-Geschirr gefesselt und ihm eine Strumpfhose über den Kopf gezogen. Jetzt liegt er völlig hilflos da und ist ihr komplett ausgeliefert. Das nutzt sie natürlich aus. In ihrer geilen Reizwäsche setzt sie sich mit ihrem ganzen Gewicht auf sein Gesicht. Ihr sexy Arsch macht sein ganzes Gesicht platt und raubt ihm den Atem. Schau ihr dabei zu und stell Dir vor, Du wärst das menschliche Sitzkissen, das unter ihrem Hintern nach Luft schnappt.


Clever und versaut, führen Teodora, Joss und Maya so manchen Mann an der Nase herum. Die geilen Flittchen haben immer die Kontrolle. Hört ein Mann nicht auf ihre Wünsche, wird er leiden. Dann werden aus den drei Frauen harte Dominas, die mit ihren strengen Demütigungen jeden Spinner unter Kontrolle bekommen. Du dachtest, Du kannst Dich gegen diese geballte Ladung Frauenpower wehren? Falsch gedacht, denn mit ihren prallen Ärschen, werden Teodora, Joss und Maya auch dein erbärmliches Gesicht zerdrücken, bis Du kurz vor dem Ersticken bist.


Du willst Ärsche schnüffeln und den Duft feuchter Spalten riechen? Du stehst auf knallenge Leggings, die den Schweiß des letzten Workouts in sich tragen und möchtest das stetige Gewicht geiler Frauenärsche auf Deiner Sklavenfresse spüren? Dann bis Du bei Mistress Serena an der richtigen Stelle. Sie nutzt Dich als billige Workout-Ablage und wird in ihrer Leggings Deinen Fetisch, das Facestiiting, in neue Dimensionen führen. Mit diesem knackigen Arsch auf Dir wirst Du Deine Geilheit nicht mehr lange kontrollieren können...


Der süße Blick täuscht! Candice dominiert ihre unterwürfigen Männer mit ihren jungen und prallen Schenkeln und benötigt keine Sitzrolle, um ihren Arsch abzulegen. Sie nutzt einfach Sklavenschweine, die ohne Willen ausgestattet ihren Hintern ertragen müssen. Candice ist vor allem mit Spaß bei der Sache und mag es, die Männer mit ihrem Hintern aufzugeilen. In ihrer dünnen Schlafsole, riechen die Männer bei diesem Facesitting ihre Spalte und geilen sich an ihrem Duft auf.


Gefesselt liegt der Versager auf dem Boden. Keine Chance sich zu wehren, muss er auf die Benutzung durch seine Herrin Adriana warten. In geilen, schwarzen Heels und Overkneesocks, sorgt vor allem ihre knallenge und knappe Jeans-Hotpants für eine Beule in seiner Hose. Auch wenn er seinen Ständer gerne in die Hand nehmen würde, so muss er devot und gefesselt den Arsch auf seinem Gesicht erdulden. Tief atmet er den Geruch ihrer Muschi und ihres Hinterns in Jeans-Hotpants ein und genießt die Behandlung von Femdom und Facesitting durch die sexy Mistress.


Avery quält ihre Sklavensau mit vollem Körpereinsatz. Dafür muss die devote Sau sogar Averys getragene und verschwitzte Socken in den Mund gestopft bekommen, denn anders lernen solche unwürdigen Wichte nicht, dass sie keine Chance gegen ihre Herrin haben. Die enge Leggings der Mistress spannt bereits über ihrem prallen Hintern. Avery freut sich auf eine geeignete Sitzgelegenheit und reitet ihren Arsch auf seinem Gesicht. Die dumme Sklavenmatratze muss sie aushalten und bekommt sogar die Luft abgeschnürt, denn so ein praller Arsch sorgt für einigen Atemanzug.


Wenn halbnackte Männer auf dem Rücken liegen, dann kennen Maddy und Joss keine Gnade. Ob im Mini, im String oder in knappen Hotpants, die beiden drücken ihre Hintern mit viel Leidenschaft in Männerfressen, die es nicht besser verdient haben. Dabei wird so mancher Wurm elendig zerdrückt, denn trotz ihrer zierlichen Art, pressen Maddy und Joss ihre Muschis und Arschbacken mit ganzem Gewicht nach unten. Bei so viel sexueller Erregung, würde manch ein Sklave gerne die Hand zum wichsen nutzen, doch diese sexy Herrinnen, wissen das Verlangen gekonnt zu unterbinden.


Adriana sieht in ihrem blauen Badeanzug nicht nur sexy aus, sondern möchte sich schnell mit ihrem kleinen Arsch auf einen Sklaven setzen. Mitten in das Gesicht von Loosern mag es Adriana besonders gerne. In ihren Highheels lässt es sich besonders bequem auf wehrlosen Säcken sitzen, die fordernd ihr Gesicht hinhalten. Sklaven riechen ihren Duft und dürfen ihren Arsch inhalieren, während sie sich genügend Zeit lässt, ihren Po perfekt zu platzieren. Adrianas Dominierung mit ihren knackigen Hintern, bietet für Männer, die auf Facesitting stehen, das wahre Paradies auf Erden.


Volles Gewicht müssen Männer ertragen, die sich auf eine Facesitting-Prozedur von KBunny einlassen. Die verkleidete Domina setzt sich gerne auf die Gesichter ihrer devoten Opfer, die ihren Arsch intensiv spüren. Dabei drückt die rothaarige Herrin ihre Arschbacken in die Sklavengesichter und reibt sich an ihnen. Mit ihren Füßen in Socken, massiert sie manchmal, wenn sie Lust hat, auch die Schwänze ihrer Sklaven. Nichtsnutzige Mastschweine mit erbärmlichen Fetisch-Wünschen, sollten aber nicht zu viel erwarten, denn KBunny macht was ihr gefällt.


Männer sollen leiden, wünschen sich Mistress Helga und Erika Korti. Die beiden dominanten Sklavenhalterinnen bieten ihrem Looser-Freund Alex eine gehörige Abreibung, die er verdient hat. Sie zeigen ihm, wozu FemDom fähig ist und nutzen sein Gesicht als billige Sitzhilfe. Ihre Ärsche darf der Sklave gierig inhalieren, denn die menschliche Sitzbank wird nun durch ein strenges Facesitting dominiert. Doppelt dominiert, hat Alex als Sklave kaum eine Chance, dem Willen der strengen Herrinnen zu entfliehen und muss die Arsch-Dominierung restlos über sich ergehen lassen...


Jeans-Hotpants sind Daliahs größte Leidenschaft. Die hübsche Blondine mit knackigen Kurven weiß genau, wie sie Männer bestrafen kann. Ihre nackten Schenkel liegen frei, ihre weiblichen Rundungen sind in der engen Hotpants eingespannt. Eingespannt ist auch ihr Sklaven-Looser. Der Verlierer wird als Stuhlersatz benutzt. Sein Gesicht ist ihr neues Sitzkissen. Feste drückt sie ihren Hotpants-Hintern in die Sklavenfresse, damit er demütig erlebt, wie dominant Daliah ihn kontrolliert. Diese Facesitting-Tortur nimmt ihm auch den letzten Atem und verspricht pure Geilheit, die er dank Fesseln nicht ausleben darf.


  Abonniere unseren RSS Feed