Füße | Facesitting Herrin

Alle Artikel, die mit "Füße" markiert sind

Die Nase im Arsch ist für Mistress Zephy Divine einfach ein schönes Gefühl und sie entschließt sich, sein Gesicht zu reiten und ihn ihre feuchte Pussy zu lecken, während sie kommt. Die Mistress verlangt eine Arschanbetung von dem Loser und trampelt auf seinem Gesicht mit ihren göttlichen Füßen. Mistress Zephy Divine holt sich das, was sie will und das Gesicht des Losers ist hervorragend zur Erniedrigung geeignet. Die Füße, den Arsch und die Pussy muss der Loser lecken und verehren.


Verschiedene Positionen nutzt die Mistress, um ihren Sklaven mit ihren wundervollen Füßen oder ihrem heißen Arsch zu dominieren. Am Ende wird der Loser als Gesichtshocker benutzt. Die Mistress macht es sich auf seinem Körper bequem, während sie den Loser an ihren Füßen lecken lässt. Der Sklave ist auch ein perfektes menschliches Sofa, einfach gemütlich, genau richtig für die verwöhnte Mistress. Es interessiert die Mistress nicht, ob der Loser noch atmen oder sich bewegen kann. Er darf auch nicht herumzappeln oder jammern.


Ein menschliches Sofa ist bequemer, als man auf den ersten Blick vermutet. Vor allem ist es genial, die Kontrolle über den Atem eines Sklaven zu haben. Mistress Adrianna sitzt in ihrem sexy Minikleid auf dem Gesicht des armseligen Sklaven, und mit ihren schönen Füßen tritt sie auf sein mickriges Gehänge. Die Hände des Losers sind gefesselt und er kann ihren intimen Duft einatmen, wenn er denn Luft bekommt. Der Arschsklave kann froh sein, wenigstens als menschliches Sofa ist er zu gebrauchen.


Frisch aus dem Tanzkurs, kommt Lady Gabriella nachhause und findet ihren devoten Freund vor, der bereits auf ihre verschwitzte Möse wartet. Im Minirock und in geilen, engen Strumpfhosen gekleidet, verwöhnt sie sein erwartungsvolles Gesicht mit ihrem süßen Hintern. Sie reibt sich an ihm und setzt natürlich auch ihre Schweißfüße ein, die erst in ihrer Strumpfhose so richtig zur Geltung kommen. Ihr Freund muss jetzt die Luft anhalten, denn bewegungsunfähig kann er nichts dagegen machen, wenn Lady Gabriella Lust bekommt, ihren Arsch auf sein Gesicht zu pressen.


Mandy will heute mal mit ihrem Sklaven geiles Facesitting ausprobieren. Er liegt bereits auf dem Boden und sie überlegt noch: Zuerst vorwärts oder doch rückwärts. Egal, sie presst ihren Arsch so richtig schön auf sein Gesicht. Ihr Sklave sieht nur noch lila, denn das ist die Farbe ihrer Panty. Wenn sie merkt, dass er wenig Luft bekommt, zeigt sie Mitleid und drückt ihren Arsch noch mehr auf sein Gesicht! Wer braucht schon Luft zum atmen? Dann drückt sie noch ihre Füße auf sein Gesicht. Was für ein Spass!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive