Facesitting Herrin - Dominante Facesitting Girls

Dicke Arschbacken, die sich langsam auf dein Gesicht senken, werden dir signalisieren, dass Madame Marissa jetzt ein geiles und intensives Facesitting plant. Entkommen kannst du diesem prallen Arsch nicht. Der dicke Hintern der Herrin hat schon so manchen Sklaven erniedrigt, jetzt bist du an der Reihe. Wenn dein Gesicht zwischen ihren festen, großen Pobacken gedrückt wird, fühlst du dich wohl. Genieße die Erregung durch das harte Facesitting einer Herrin, die weiß was du brauchst.


Wenn Mina ihre Playstation anschmeißt, ist es um sie geschehen. Dann ist ihr alles egal und sie konzentriert sich nur noch auf ihre Prügel-Videospiele. Sklaven dienen ihr dazu als billiges Sitzkissen. Feste presst sie ihre Hüften auf das Gesicht der Männer und drückt den Arsch hinein. Der Sklave bekommt kaum noch Luft. Damit es noch schwieriger für ihn wird, bindet Mina ihn mi9t Frischhaltefolie ab, um ihm seine Atemluft zu nehmen.


Lady Blackdiamoond sorgt als Meisterin für die strenge Kontrolle deiner Atemluft. Gefesselt wird dir eine Tüte über den Kopf gezogen und schon kannst du nicht mehr atmen. Danach setzt sich Lady Blackdiamoond auf dein gesicht und reibt ihre Muschi unter dem String gegen deinen Mund. Wie gerne würdest du jetzt ihren heißen Saft schlucken und deine Zunge tief in ihr Loch eingraben. Doch Lady Blackdiamoond dominiert dich und lässt dir keine Chance...


Bei diesem Arsch wird jeder Mann schwach. Die junge Herrin weiß es gekonnt ihre knappen Hotpants zur absoluten Verführung gieriger Männer einzusetzen, die ihr nicht wiederstehen können. Wenn die knappe Hotpants aus Jeans-Stoff den Blick auf ihre knackigen Arschbacken freigibt und die saftigen Schamlippen unter der engen hose erahnen lässt, kann sich kaum ein Mann mehr halten. Stülpe dein Maul über die heiße Muschi unter ihrer Hose und lasse dich von diesem starken Hintern beglücken.


Ja, da strauchelt mein Sklave zwischendurch mal ein bisschen. Ist verständlich bei der Atemkontrolle, die ich beim Facesitting mit meinem geilen Arsch über ihn ausübe. Außerdem habe ich mir extra meine Jeans mit dem schicken Leopardenmuster angezogen. Da kriegt er wirklich schlecht Luft, wenn ich sein Gesicht mit meinem ganzen Gewicht als Sitzkissen missbrauche. Hach! Macht das vielleicht Spaß! Männer leiden zu sehen war schon immer mein größtes Hobby.


Zwei gegen einen - das ist zwar eigentlich etwas unfair, aber trotzdem genau das, was man sich als devoter Sklave eigentlich doch wünscht. Und wenn es dann noch zwei heiße, junge Girls sind, die einen als menschliches Sitzkissen benutzen wollen, dann legt man sich doch freiwillig auf den Rücken, oder nicht?


Je mehr er sich versucht zu wehren, desto schlimmer wird die Tortur für ihn. Er weiß es, und sie weiß es erst recht. Die Herrin muss ihren Sklaven aber regelrecht niederringen und ihn beim Facesitting mit ihrem ganzen Gewicht unten halten, so stark bockt der Mistkerl unter ihr. Aber kein Problem, Sie hat schon ganz andere Kerle klein gekriegt. Mit der Zeit verstehen sie alle: Widerstand ist bei dieser Dame völlig zwecklos.


Jamie-Kate mag äußerlich ja vielleicht wie ein handzahmes, rothaariges Kätzchen wirken, aber sie hat es faustdick hinter den Ohren. Sie liebt es, eine ordentliche Runde Gesichtsitzen auf der Fresse ihrer männlichen Opfer zu drehen. Vor allem macht es sie an, wenn die hilflosen Deppen keine Luft mehr bekommen und langsam unter ihr panisch werden. Da blüht sie dann richtig auf. Schau's Dir an!


Liliana und Sonya sind ein einzigartiges Pärchen. Die beiden lieben es, sich gemeinsam um ihren Sklaven Alex zu kümmern. In diesem Clip dominieren sie ihn mit ihrem Gewicht und benutzen ihn als menschliches Sitzkissen. Dass sie sich dabei auch auf sein Gesicht setzen, bis er keine Luft mehr bekommt, ist ja klar. Und eine ehrliche Chance hat er nicht. Die beiden sind nicht unbedingt die schlankesten Girls der Stadt.


Du! Ja, Du! Schau hier mal zu. Sieh genau hin, was ich mit dem Gesicht meines glücklichen Sklaven so alles anstelle. Er kommt in den Genuss, dass ich mich nur in Strumpfhose bekleidet mit meinem geilen Arsch auf sein Gesicht setze. Und meine sexy Füße reibe ich ihm auch noch in seine Gesicht, während ich seinen Körper als menschliches Sitzkissen benutze. Und weißt Du, warum Du genau zusehen sollst? Du kannst Dich nämlich ebenfalls als mein nächstes Sitzkissen bewerben. Vorher solltest Du aber wissen, ob Du mir auch gewachsen bist.


Ich liebe es, das Gesicht meines Sklaven als Sitzkissen zu missbrauchen. Vor allem, wenn mein Knackarsch in meinen Lieblingsjeans steckt, fühlt sich das einfach wunderbar an. Ich weiß, dass der grobe Stoff ihm im Gesicht weh tut. Je mehr er sich also unter mir versucht zu winden und frei zu kommen, umso größere Schmerzen hat er dabei. Er muss also mein Spielchen wohl oder übel mitmachen: ich kontrolliere seinen Atem mit meinem Hintern.


Muderotica ist eine Herrin, die es sich nicht nehmen lässt, ihre Sklaven gut zu präparieren, bevor sie sie quält. So wie diesen hier. Sie wickelt sein Gesicht straff in Frischhaltefolie ein und lässt nur ein kleines Loch für seine Nase frei. Er bekommt nur dadurch noch Luft. Das macht es für sie bedeutend einfacher, ihm seinen Atem zu nehmen und zu kontrollieren, wann er mal Luft holen kann. Um ihm die Luft zum Atmen zu nehmen, setzt sie sich mit ihrem nackten Arsch nur noch im String auf sein Gesicht.


Eigentlich würde ich mir ja wünschen, dass der Loser unter mir gar keine Luft mehr bekommt und in Ohnmacht fällt. Das habe ich nämlich am liebsten. Aber der hier kann immer noch ein bisschen atmen. Aber wenigstens muss er dabei den vollen Geruch meiner stinkigen Unterwäsche inhalieren. Wann er davon in Ohnmacht fällt, ist nur eine Frage der Zeit. So macht mir Luftreduktion am meisten Spaß. Die Hackfresse soll richtig leiden und sich wünschen, er wäre mir nie begegnet und aufs Zimmer gefolgt. Das hat er jetzt davon.


Herrin Jolie Glamour macht es sich auf ihrem menschlichen Sitzkissen gemütlich und genehmigt sich dabei erstmal ein schönes Glas Sekt. Das Gesicht des fetten Losers unter ihr ist aber auch echt gemütlich. Und auf seinem Brustkorb herum zu hüpfen macht ihr auch großen Spaß. Er hat dabei natürlich Probleme, vernünftig Luft zu bekommen. Aber hey! Scheiß doch was auf den Loser. Wenn die Herrin ihren Spaß haben will, hat er eben zu gehorchen und die Fresse zu halten. Beschwerden werden nicht angenommen!


Hach, wie ich es doch liebe, bei meinem Sklaven die totale Atemkontrolle zu haben. Dabei kann ich meine sadistische Ader vollends ausleben. Der Loser zappelt unter mir, weil er keine Luft mehr bekommt, wenn ich mit meinem extrem sexy Arsch auf seinem Gesicht sitze. Ich verstehe gar nicht, wie er das nicht genießen kann. Oder verstehst Du das? Du wärst doch gerne an seiner Stelle und wärst mir liebend gern ausgeliefert. Denn das Beste kommt ja noch, wenn ich erst die Hose ausziehe. Du kannst Dir sicher denken, was.


Mein Sklave war in letzter Zeit ganz schön nervig und hat mir sogar Widerworte gegeben. Das muss natürlich bestraft werden. Ich fessele ihn in einer richtig unbequemen Position auf der Streckbank und wickle seinen Kopf und sein Gesicht in Folie. Er kriegt kaum noch Luft, wirklich nur das Nötigste an Sauerstoff kommt noch da durch. Und da er sich immer noch wehrt, reduziere ich seinen Atem immer weiter, erst mit den Händen und dann, indem ich mich auf seinen Brustkorb und schließlich auf sein Gesicht setze. Der wird schon noch lernen, dass er mir lieber keine Widerworte mehr gibt.


Liliana kommt frisch aus dem Urlaub und ihr Sklave stöhnt schon, als sie reinkommt. Sie hat es sich offensichtlich ziemlich gut gehen lassen, denn sie hat auf jeden Fall ein paar gute Kilo Gewicht zugelegt. Natürlich ist auch ihr Hintern deutlich größer geworden. Mit dem setzt sie sich jetzt erstmal schön auf ihr menschliches Sitzkissen und steht nur hin und wieder mal kurz auf, damit der Sklave kurz Luft schnappen kann. Aber er muss schon ganz schön leiden. Ihr Übergewicht macht sich schon ziemlich bemerkbar.


Es gibt doch wohl nichts geileres als eine sexy Herrin, die sich mit ihrem prallen Jeansarsch mitten auf Dein Gesicht setzt. Na, kannst Du Dir das vorstellen? Wie Du ihr ganzes Gesicht auf Deinem Gesicht spürst? Wie Du ihren Arsch durch die Jeans riechen kannst? Wie Du nach Atem ringst und trotzdem nicht willst, dass sie wieder aufsteht? In diesem Clip bist Du hautnah dabei, denn Amanda Rey hat extra für Dich eine heiße POV Facesitting Orgie gefilmt. So nah bist Du einem geilen Frauenhintern noch nie mit dem Gesicht gekommen.


Die strenge Herrin Gaia hat ihren Sklaven in ein cleveres Bondage-Geschirr gefesselt und ihm eine Strumpfhose über den Kopf gezogen. Jetzt liegt er völlig hilflos da und ist ihr komplett ausgeliefert. Das nutzt sie natürlich aus. In ihrer geilen Reizwäsche setzt sie sich mit ihrem ganzen Gewicht auf sein Gesicht. Ihr sexy Arsch macht sein ganzes Gesicht platt und raubt ihm den Atem. Schau ihr dabei zu und stell Dir vor, Du wärst das menschliche Sitzkissen, das unter ihrem Hintern nach Luft schnappt.


Clever und versaut, führen Teodora, Joss und Maya so manchen Mann an der Nase herum. Die geilen Flittchen haben immer die Kontrolle. Hört ein Mann nicht auf ihre Wünsche, wird er leiden. Dann werden aus den drei Frauen harte Dominas, die mit ihren strengen Demütigungen jeden Spinner unter Kontrolle bekommen. Du dachtest, Du kannst Dich gegen diese geballte Ladung Frauenpower wehren? Falsch gedacht, denn mit ihren prallen Ärschen, werden Teodora, Joss und Maya auch dein erbärmliches Gesicht zerdrücken, bis Du kurz vor dem Ersticken bist.


  Abonniere unseren RSS Feed