Atemreduktion | Facesitting Herrin

Alle Artikel, die mit "Atemreduktion" markiert sind

Lisa parkt ihren heißen Arsch kontrolliert auf Alex' Gesicht und bedeckt mit ihm seinen Mund und die Nase. Sie liebt es, mit der Kontrolle und der Gefahr zu spielen und Alex ist ihr ein willkommenes Opfer! Immer wieder lässt er sich zu leicht von ihrem heißen Hintern in die Irre leiten. Denn er bekommt nicht was er will, sondern was SIE will! Und das bedeutet, dass sie ihm die Luft abdrückt bis er kurz vor dem Aus ist, nur um ihm dann wieder einen tiefen Zug zu gewähren und das Spiel von vorne zu beginnen!


Oh Oh Oh.. da hat einer einen ganz blöden Fehler begangen und die Vereinbarung mit Adriana nicht eingehalten. Das war dumm, denn er kriegt die Bestrafung dafür postwendend zurück! Sie setzt ihren heißen Arsch auf sein Gesicht und fixiert ihn unter sich, damit sie die volle Kontrolle über seinen Atem hat! Jetzt entscheidet sie allein darüber, wann er atmen darf und wann er leiden wird. Und sie geht sehr hart mit ihm ins Gericht! Aber daran ist er ja wohl selbst Schuld!


Summer überrascht ihre beste Freundin und wirft sie völlig unerwartet zu Boden. Sogleich setzt sie sich mit ihrem Jeansarsch auf ihr Gesicht, und ihre beste Freundin weiß gar nicht, wie ihr geschieht! Das birgt den Vorteil des Überraschungseffekts, wodurch sich die beste Freundin auf dem Boden völlig hilflos fühlt und quer durch den Gerucht vom dominanten Jeansarsch und der Jeansmuschi atmen muss. Sie ist so überfordert, dass sie sofort die Flucht ergreift, als ihre Freundin vom Facesitting aufsteht.


Jasmine parkt ihren geilen Prachtarsch mitten auf Chads Gesicht. Ihre Arschbacken schlingen sich um seine Nase, die sich mit ihren Bewegungen immer tiefer in deren Mitte bohrt. Damit raubt sie ihm die Luft Stück für Stück. Er ist gefangen zwischen seiner Geilheit auf diese dominante Frau und seinen Problemen, Luft zu schnappen. Zumindest steht er die süße Qual sehr lange durch, bis es wirklich schwer wird für ihn! Aber es fällt natürlich schwer, diesen heißen Hintern loszulassen!


Sie hält sich wohl für ein schüchternes Prinzesschen?! Aber nein, sie ist einfach nur eine Bitch, die zu viel Aufmerksamkeit braucht. Dann wollen wir dieser Schlampe doch mal ein wenig Aufmerksamkeit gönnen, oder? Wir reiten nacheinander ihr Gesicht und drücken ihre Nase tief zwischen unsere Arschbacken, damit sie das kleine Duftlöchlein schön ausriechen kann während sie drin steckt. Das wird ihr hoffentlich klar machen, was sie wirklich ist. Unsere persönliche Arschriechsklavin und nichts weiter!


Sibilla und Maria sind zwei richtig schöne, dominante Frauen, die es lieben, Männer zu unterwerfen. Sie haben viel ausprobiert und erweitern ihr Repertoire ständig; doch heute ist ein ganz besonderer Tag. Denn sie haben ein tolles, männliches Opfer gefunden, das sie als lebenden Teppich benutzen können. Sie drücken ihm die geilen Arschbacken fest aufs Gesicht und lassen es komplett dazwischen verschwinden. Er ist ihren glänzenden, schwarzen Leggings wehrlos ausgeliefert und muss jetzt versuchen, durch sie hindurch zu atmen.


Hier gibt es mal wieder einiges zu sehen, denn die japanische Facesittingherrin weiss genau was sie will. In ihrem sexy Outfit und den geilen High Heel Stiefeln nimmt sie erst einmal auf dem Gesicht ihres Sklaven Platz. Dieser muss nun alles aushalten, ihr Gewicht auf seinem Gesicht tragen und sie wird die Positionen immer wieder wechseln um dann auch bequemer sitzen zu können. Ein richtig geiler Facesitting Clip!


In diesem sexy pinken Latex Outfit präsentiert sich heute BBW Lady Cathy. Sie ist eine richtige Königin und deshalb trägt sie auch eine Krone. Ihre Sklavin hat sie gleich mitgebracht. Sie muss sich vor ihr auf den Boden legen und Prinzessin Cathy setzt sich mit ihrem königlichen Arsch direkt auf ihr Gesicht. Immer und immer wieder. Die Sklavin bekommt schon keine Luft mehr und beschwert sich schon. Doch Cathy bleibt einfach sitzen, schliesslich darf man ja als Königin alles selbst bestimmen.


Auf diesem Sklaven sitzt seine Herrin. Sie reitet mit ihrem Arsch auf seinem Gesicht und gibt ihm kaum eine Chance Luft zu holen. Walter wird schon immer ruhiger und ruhiger, wie lange wird er wohl noch aushalten? Oder macht sie so lange weiter, bis er ohnmächtig ist. Sie drückt ihren Arsch noch fester auf sein Gesicht. Nach endlosen neun Minuten, dreht Walter sein Gesicht zur Seite und versucht nach Luft zu schnappen.


Diese zwei Girls haben ihren Sklaven mit Handschellen am Bett gefesselt. Zuerst machen sie sich einen Spass daraus und setzen sich beide gemeinsam auf ihn, doch dann wechseln sie sich ab, denn schliesslich wollen sie ja auch bequem sitzen. Diese Girls wissen genau, wie sie ihm die Luft wegdrücken können. Ob in Jeans oder in Nylons, hauptsache er kann nicht mehr atmen und die Girls können bequem sitzen. Ganz nebenbei machen sie ihn natürlich auch noch verbal fertig, wie sich das gehört.


Herrin Lexi ist eine ganz harte Facesitting Lady. Im String sitzt sie auf dem Gesicht ihres Sklaven, doch einfach nur ruhig da zu sitzen, das macht Herrin Lexi keinen Spass. Also hüpft sie auf dem Gesicht ihres Sklaven herum. Auf und ab, immer wieder nimmt sie mit ihrem geilen Arsch Schwung und schwingt sich auf sein Gesicht. Ihr Sklave wehrt sich schon, denn er hat Angst, dass Lexi ihm wohlmöglich noch seine Nase bricht.


Der Sklave liegt gemütlich und relaxt auf der Couch. Aber nicht mehr lange, denn schon kommt seine Herrin vorbei und setzt sich mit ihrer geilen hellen Jeans direkt auf sein Gesicht. Sie liebt es seinen Atem zwischen ihren Beinen zu spüren. Außerdem ist es auch noch sehr bequem und natürlich macht es ihr auch besonderen Spass ihm seine Luft zum atmen ein zu teilen. Nur während sie auf ihr Handy guckt, vergisst sie wohl etwas die Zeit.


Katja's Sklave ist heute in der Smotherbox gefangen. Wie praktisch, da kann sie sich direkt mit ihrer geilen harten Jeans auf sein Gesicht setzen. Um ihr Gewicht und den Druck auf sein Gesicht noch zu erhöhen, hebt sie ihre Beine mit ihren geilen High Heels in die Luft. Damit aber noch nicht genug. Diese geile Herrin lässt ihren Arsch auf sein Gesicht fallen. Aua, das wird ihrem Sklaven ganz schön weh tun. Aber Katja macht das nichts. Hauptsache sie hat ihren Spass. ist ihr doch egal, wenn dafür ein Sklave leiden muss.


Dieses sexy brünette Girl legt ihren Sklaven einfach auf die Matte. Nur mit einem Slip bekleidet drückt sie ihren geilen heissen Arsch auf sein Gesicht. Er hat keine Chance, sie hat ihn völlig im Griff. Er muss unten liegen und ihr als Sitzkissen dienen, dabei würde er wahrscheinlich viel lieber ihre geilen Brüste anbeten. Sie wechselt zwischendurch auch noch die Seiten, so wird er von vorne und von hinten besessen. Das einzige was ihm bleibt ist seine Atemreduktion.


Heute machen zwei sexy Girls Facesitting. Frauenpower heisst hier die Devise. Mit ihrer sexy gestreiften Leggings drückt Cynthia ihren Arsch auf das Gesicht ihrer Freundin Nadia. Wird sie es wohl lange aushalten, schliesslich wird der Arsch von Cynthia bald mit jeder Sekunde schwerer und schwerer. Nadja ist ja auch nur eine Frau und Cynthia kennt kein Erbarmen und bleibt einfach auf ihrem Gesicht sitzen. Ob diese Freundschaft wohl noch eine Zukunft hat?


Herrin Lea findet heute ihren nichtsnutzigen Sklaven vor dem Fernseher während er mit seiner WII spielt. Das wird Lea ihm sofort abgewöhnen. Sie nimmt ihm die Fernbedienung weg und drückt sein Gesicht mit ihrem Arsch auf die Couch. Er bekommt schon keine Luft mehr, doch ihr macht das nichts aus. Sie spielt einfach für ihn weiter und mit so einem bequemen Sitzkissen klappt es soch auch sofort. Zur Strafe, weil er sich soviel bewegt, drückt sie ihm auch noch mit ihren Händen die Luft ab. So schnell wird er nicht mehr unerlaubt zocken.


Sarah dominiert ihren Sklaven immer wieder gerne. Beim Fernseh gucken nimmt sie ihn gemütlich als ihr Sitzkissen ran. Dieses sexy Girl presst ihren Arsch mit ihrer Jeans richtig fest an das Gesicht des Sklavens. Ihr ist es egal, ob er noch Luft bekommt oder nicht. Er hat nur die Chance zu atmen, wenn sie ihre Stellung verändert. Nach seinem Wunsch sollte Sarah wohl öftre wechseln, aber den Gefallen wird sie dem Sklaven wohl nicht tun.


Drei Mädels haben es sich auf den Gesichtern ihrer Sklaven bequem gemacht. Es ist ein richtiger Marathon. Die Mädels rauben ihnen die Luft und geben ihnen kaum Gelegenheit zu atmen. Die Sklaven müssen wirklich leiden und haben sich ihren Abend mit den Dreien bestimmt anders vorgestellt. Nun sind sie fast im Wettbewerb, wer am längsten aushalten kann.


Melissa ist wirklich eine heisse Lady und der Sklave hat wirklich Glück, dass sie seine Herrin ist. Doch oft muss er unter ihr leiden, denn sie liebt es sich von allen Seiten auf sein Gesicht zu setzen und obwohl sie sehr schlank ist, wird ihr Gewicht für ihn nach längerer Zeit sehr schwer. Aber sie sieht mal wieder atemberaubend aus in ihren megageilen High Heel Lackoverknees und ihrer schwarzen Corsage.


Ja so ist es gut du kleiner perverser Spinner - während Lady Anja mit Ihrem geilen Jeansarsch auf dem Gesicht des Skalven sitzt, beleidigt Sie ihn wieder und wieder und genießt sein Leiden das er für Sie erträgt. Sie ist eine richtige kleine Göre die Spaß daran hat andere zu quälen...


Als Xana herausfindet dass Ihr Freund Sie hinter Ihrem Rücken betrügt und sich mit anderen Frauen trifft, wird Sie wütend. Spontan lädt Sie ihn zu einem "Rendesvouz" ein welhes die Beziehung retten soll - in Wahrheit ist er für Sie gestorben, Sie will seinem Gesicht lediglich eine bleibende Note verleihen um ihn für andere Frauen uninteressant zu machen...


Layla und Jane haben Ihren Sklaven auf einer bank gefesselt. Er kann sich nicht bewegen und ebensowenig entkommen. Nun setzen sich die blonden Schönheiten abwechselnd auf sein Gesicht und genießen die Macht die Sie über den Skalven haben.


Melissa hat Ihren Sklaven total gefesselt so dass dieser sich keinen Milimeter mehr bewegen kann. Nun kann Sie ihn nach Lust und Laune foltern und erniedrigen. Zuerst setzt Sie sich auf Ihn, dann zwingt Sie ihn an Ihren Nylonfüßen zu riechen und zuletzt scheint Sie Spaß daran zu haben seinen Mund und seine Nase zuzuhalten um seine Atmung zu kontrollieren.


Herrin Melissa hat Ihren kleinen Sklaven mit Klebeband gefesselt. Total unfähig sich zu bewegen liegt der arme Kerl nun auf dem Boden. Zusätzlich sorgt ein dicker Klebestreifen quer über dem Mund dafür dass der Wicht nicht sprechen und sich beschweren kann. Nun kann die Herrin nach Belieben auf ihm rumtrampeln und ihn wie Sie es möchte demütigen und bestrafen.


  Abonniere unseren RSS Feed