Archiv 1/2018 | Facesitting Herrin

Alle Artikel im Monatsarchiv 1/2018

Muderotica ist eine Herrin, die es sich nicht nehmen lässt, ihre Sklaven gut zu präparieren, bevor sie sie quält. So wie diesen hier. Sie wickelt sein Gesicht straff in Frischhaltefolie ein und lässt nur ein kleines Loch für seine Nase frei. Er bekommt nur dadurch noch Luft. Das macht es für sie bedeutend einfacher, ihm seinen Atem zu nehmen und zu kontrollieren, wann er mal Luft holen kann. Um ihm die Luft zum Atmen zu nehmen, setzt sie sich mit ihrem nackten Arsch nur noch im String auf sein Gesicht.


Eigentlich würde ich mir ja wünschen, dass der Loser unter mir gar keine Luft mehr bekommt und in Ohnmacht fällt. Das habe ich nämlich am liebsten. Aber der hier kann immer noch ein bisschen atmen. Aber wenigstens muss er dabei den vollen Geruch meiner stinkigen Unterwäsche inhalieren. Wann er davon in Ohnmacht fällt, ist nur eine Frage der Zeit. So macht mir Luftreduktion am meisten Spaß. Die Hackfresse soll richtig leiden und sich wünschen, er wäre mir nie begegnet und aufs Zimmer gefolgt. Das hat er jetzt davon.


  Abonniere unseren RSS Feed