Archiv 12/2017 | Facesitting Herrin

Alle Artikel im Monatsarchiv 12/2017

Herrin Jolie Glamour macht es sich auf ihrem menschlichen Sitzkissen gemütlich und genehmigt sich dabei erstmal ein schönes Glas Sekt. Das Gesicht des fetten Losers unter ihr ist aber auch echt gemütlich. Und auf seinem Brustkorb herum zu hüpfen macht ihr auch großen Spaß. Er hat dabei natürlich Probleme, vernünftig Luft zu bekommen. Aber hey! Scheiß doch was auf den Loser. Wenn die Herrin ihren Spaß haben will, hat er eben zu gehorchen und die Fresse zu halten. Beschwerden werden nicht angenommen!


Hach, wie ich es doch liebe, bei meinem Sklaven die totale Atemkontrolle zu haben. Dabei kann ich meine sadistische Ader vollends ausleben. Der Loser zappelt unter mir, weil er keine Luft mehr bekommt, wenn ich mit meinem extrem sexy Arsch auf seinem Gesicht sitze. Ich verstehe gar nicht, wie er das nicht genießen kann. Oder verstehst Du das? Du wärst doch gerne an seiner Stelle und wärst mir liebend gern ausgeliefert. Denn das Beste kommt ja noch, wenn ich erst die Hose ausziehe. Du kannst Dir sicher denken, was.


Mein Sklave war in letzter Zeit ganz schön nervig und hat mir sogar Widerworte gegeben. Das muss natürlich bestraft werden. Ich fessele ihn in einer richtig unbequemen Position auf der Streckbank und wickle seinen Kopf und sein Gesicht in Folie. Er kriegt kaum noch Luft, wirklich nur das Nötigste an Sauerstoff kommt noch da durch. Und da er sich immer noch wehrt, reduziere ich seinen Atem immer weiter, erst mit den Händen und dann, indem ich mich auf seinen Brustkorb und schließlich auf sein Gesicht setze. Der wird schon noch lernen, dass er mir lieber keine Widerworte mehr gibt.


  Abonniere unseren RSS Feed