Archiv 7/2017 | Facesitting Herrin

Alle Artikel im Monatsarchiv 7/2017

Wenn halbnackte Männer auf dem Rücken liegen, dann kennen Maddy und Joss keine Gnade. Ob im Mini, im String oder in knappen Hotpants, die beiden drücken ihre Hintern mit viel Leidenschaft in Männerfressen, die es nicht besser verdient haben. Dabei wird so mancher Wurm elendig zerdrückt, denn trotz ihrer zierlichen Art, pressen Maddy und Joss ihre Muschis und Arschbacken mit ganzem Gewicht nach unten. Bei so viel sexueller Erregung, würde manch ein Sklave gerne die Hand zum wichsen nutzen, doch diese sexy Herrinnen, wissen das Verlangen gekonnt zu unterbinden.


Adriana sieht in ihrem blauen Badeanzug nicht nur sexy aus, sondern möchte sich schnell mit ihrem kleinen Arsch auf einen Sklaven setzen. Mitten in das Gesicht von Loosern mag es Adriana besonders gerne. In ihren Highheels lässt es sich besonders bequem auf wehrlosen Säcken sitzen, die fordernd ihr Gesicht hinhalten. Sklaven riechen ihren Duft und dürfen ihren Arsch inhalieren, während sie sich genügend Zeit lässt, ihren Po perfekt zu platzieren. Adrianas Dominierung mit ihren knackigen Hintern, bietet für Männer, die auf Facesitting stehen, das wahre Paradies auf Erden.


Volles Gewicht müssen Männer ertragen, die sich auf eine Facesitting-Prozedur von KBunny einlassen. Die verkleidete Domina setzt sich gerne auf die Gesichter ihrer devoten Opfer, die ihren Arsch intensiv spüren. Dabei drückt die rothaarige Herrin ihre Arschbacken in die Sklavengesichter und reibt sich an ihnen. Mit ihren Füßen in Socken, massiert sie manchmal, wenn sie Lust hat, auch die Schwänze ihrer Sklaven. Nichtsnutzige Mastschweine mit erbärmlichen Fetisch-Wünschen, sollten aber nicht zu viel erwarten, denn KBunny macht was ihr gefällt.


  Abonniere unseren RSS Feed