Archiv 10/2011 | Facesitting Herrin

Alle Artikel im Monatsarchiv 10/2011

Die Sadoschwestern Jane und Layla wissen schon, wie sie ihren Sklaven zum Schweigen bringen. Ok, sie könnten ihm den Mund zukleben, doch das würde weniger Spass bringen, also setzen sie sich abwechselnd oder auch zusammen auf sein Gesicht. Er muss nun das Gewicht von zwei Herrinnen über sich tragen und diesen Ladies ist es ganz egal, ob er es schafft oder nicht. Immer wieder drücken sie ihm sein Gesicht richtig platt.


Lilian Blond macht Facesitting erst Spass, wenn sie ihren Sklaven so richtig nah unter sich spüren kann. Also hat sie schonmal keinen Slip an und drückt ihre nackte Muschi auf sein Gesicht. Nun kann er ihren Geruch direkt inhalieren und kann ihr nicht entkommen. Sie geniesst es ihn so zu dominieren und so wechselt sie immer in die für sie intensivste Position. Dieser Loser ist für sie nur Mittel zum Zweck!


Heute muss der Sklave dieser Herrin mal wieder an ihrem Arsch riechen. In ihrer sexy schwarzen Leggings streckt sie ihm ihr Hinterteil entgegen. Da kann er schnell eine Nase voll nehmen. Danach muss er auf dem Boden liegen, denn so kann sie ihm ihren Arsch noch kräftiger in sein Gesicht drücken. Vorwärts, rückwärts oder seitlich ist ihr dabei völlig egal, denn hauptsache sie kann ihm die Luft zum Atmen nehmen!


Mandy will heute mal mit ihrem Sklaven geiles Facesitting ausprobieren. Er liegt bereits auf dem Boden und sie überlegt noch: Zuerst vorwärts oder doch rückwärts. Egal, sie presst ihren Arsch so richtig schön auf sein Gesicht. Ihr Sklave sieht nur noch lila, denn das ist die Farbe ihrer Panty. Wenn sie merkt, dass er wenig Luft bekommt, zeigt sie Mitleid und drückt ihren Arsch noch mehr auf sein Gesicht! Wer braucht schon Luft zum atmen? Dann drückt sie noch ihre Füße auf sein Gesicht. Was für ein Spass!


Herrin Melissa trägt eine geile schwarze Corsage und einen passenden String dazu. Ihre Overknee Lack Stiefel sind wirklich geil anzusehen und sie setzt sich so richtig geil in Szene. Unter ihr liegt der wehrlose Sklave, der ihr heute den ganzen Tag als Sitzkissen dienen darf. Herrin Melissa räkelt sich förmlich auf seinem Gesicht und versucht die beste Position zu finden. Ihr ist es doch egal, ob er genügend Luft bekommt oder nicht.


  Abonniere unseren RSS Feed